Pollen meiden und Hyposensibilisierung


Pollen meiden!

Wieviel Sie an Medikamenten brauchen, hängt entscheidend davon ab, wie gut Sie selbst über Ihre Erkrankung Bescheid wissen und ob es Ihnen gelingt, sich vor den Allergenen möglichst umfassend zu schützen, die bei Ihrer Allergie von Bedeutung sind. Wenn Sie an einer Pollenallergie leiden, heißt das konkret:

  • Kein Sport im Freien, wenn Pollen fliegen
  • Pollenfilter im Auto einbauen
  • Urlaub in pollenreiche Phasen legen und dann in die Berge oder ans Meer fahren
  • Rasenmähen meiden
  • oft saugen (mit Hygienefilter)
  • richtig lüften
  • häufig Haare waschen

Denken Sie daran, wie viele Medikamente der Arzt einsetzen muss, hängt einscheidend davon ab, wie gut Sie es schaffen, das zu meiden, was Sie krank macht.

Der Wunsch vieler Patienten, mit möglichst wenigen Medikamenten beschwerdefrei zu werden, lässt sich erfüllen-

- wenn auch der Patient weiß, worauf es ankommt -